Mallorca alles inklusive
  Bodegas
 

Hier erhalten Sie viele Kurzinformationen zu mehr als 60 Weingütern (Stand 2017).

Trotz intensiver Bemühungen haben wir es immer noch nicht geschafft,
die fehlenden Bodegas zu besuchen.

Der leckerste Wein kommt direkt aus der Natur
  
© Mallorca-alles-inklusive

Mit einem Klick auf das Logo, gibt es manchmal kleine Filme vom Weingut oder mehr.


Ava vins (vorher ana vins)


Camí de Muro
07350 Binissalem
Tel. +34 605 28 36 85


In der Region Es Raiguer findet der Weinliebhaber diese relativ kleine Bodega. Der deutsche Thomas Neumann hat sich auf Mallorca eine Traum erfüllt. Auf seinem Grund und Boden, welches er 2008 nach längerer Suche gefunden hat, werden aussergewöhnliche Weine produziert.

Im Osten von Binissalem fand er sein neues Zuhause.  Hervorragende klimatische Voraussetzungen im geschützten Bereich vor dem Tramuntanabergen kaufte er ein gutes Stück Land. Sogar ca. 25-jährige Mantonegro-Rebstöcke waren vorhanden. Das Herz eines jeden Winzers geht dabei auf. Im Angebot sind mit „Ana Negre“ und „Ana Selecció“ zwei charakterstarke Weine
.


Binigrau Vins y Vinyes 

Calle Fiol 33
07143 Biniali
Tel.:  971 886 495  

Besitzer: Miquel & Matias Batle Pastor, Önologe: Miquel Batle Pastor, Gegründet: 2005, Anbaufläche: 22 Hektar, Jahresproduktion: rund 90.000 Flaschen.

Rebsorten sind: Callet, Mantonegro, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Prensal Blanc, Chardonnay

Eine Besichtigung kann jederzeit nach vorheriger Anmeldung stattfinden.

Wer von den Urlaubern kennt schon das Fleckchen Erde mit dem schönen Namen Biniali? Östlich der Autovia Palma-Inca liegt verträumt nicht nur der Ort sondern auch die Weinkellerei Binigrau. Hier vereinen sich hochmoderne Technik und altes überliefertes Winzerhandwerk. Das uralte und biologische System der Biodynamik wird hier beim Beschnitt und der Lese angewendet. Die natürliche Einwicklung des Rebstockes ist im Gleichgewicht mit der Natur.

Die beiden Brüder heimsen mittlerweile viele Prämierungen auf internationalen Weinmessen ein. Zwei mal Gold, 1 mal Silber und 1 mal Bronze ist ihr Erfolg. Prämiert wurde zum Beispiel der 100prozentige Chardonnay, einer der Lieblinge der Brüder. Das Weinkeltern hat in der Familie Batle Tradition. Seit über 150 Jahre baut sie Wein auf Mallorca an, zeitweise ausschließlich für den Eigenbedarf. Die beiden sind Winzer aus Leidenschaft. Schon als Kinder standen sie auf den Feldern neben den Rebstöcken, um dem Vater bei der Arbeit zu helfen. Heute ist es umgekehrt. Nun ist es der Señor, der die beiden tatkräftig unterstützt.


Bodega Angel                                                 

Ctra. St. Maria-Sencelles KM 4,8
07320 Santa Maria del Cami
Tel.: 971 621 638

Die Bodegas Angel liegt im Zentrum des mallorquinischen Weinbaugebietes Santa Maria del Cami.

Zusammen mit dem Bergrücken von Santa Eugenia schafft die Gebirgsnähe ein einzigartiges Mikroklima, was den Weinen Ausdruck und Identität verleiht.

Umrahmt wird es von 17 ha. Weinbergen, welche sich im Alleinbesitz der Bodegas Angel befinden. Die teilweise über 50-jährigen Weinbergsanlagen wurden noch unter dem alten Namen der Finca  Sa Basseta gepflanzt.

Kultiviert wird eine Mischung aus den traditionellen mallorquinischen Rebsorten Prensal Blanc (Moll) und Manto Negro zusammen mit den französischen Sorten Chardonnay, Viognier, Merlot und Cabernet Sauvignon.



Bodega Ànima Negra Viticultors                                                                         

Apt 130
3a volta 18
07200 Felanitx
Tel.: 971 584 481

Der Weinkeller Àn Negra befindet sich im Südosten der Insel Mallorca. Hier werden die Weine in dem alten Weingut „Possessio“ Son Burguera hergestellt. Das Gebäude in der Nähe von Felanitx stammt aus dem 13. Jahrhundert und verfügte schon damals über die entsprechenden Räume zur Herstellung eines Weins, der zunächst nur für den Verbrauch der umliegenden Bevölkerung bestimmt war.

Aus der unnachahmlichen Symbiose aus Klima, Erde und einheimischen Rebsorten entstehen ganz besondere, ehrliche Weine, die nichts mit den aktuellen Trends der unpersönlichen Herstellungsarten zu tun haben. Diese grundlegende Voraussetzung und der Wille ein qualitativ erstklassiges Produkt anzubieten prägen die tägliche Arbeit bei Àn Negra.


Bodega Bordoy

Cami de Muntanya s/n
07620 Llucmajor
Tel.: 971 566 002

Die Bodega Bordoy wurde im März 2002 durch Miquel Sastre Bordoy gegründt. Es ist ein reines Familienunternehmen. Trotz seines höheren Alters möchte der Besitzer hier etwas besonderes leisten. 19 Hektar Weingut zwischen Cap Blanc und Llucmajor sind zu bearbeiten. Das Gut S’Ajub Vermell befindet sich in der Nähe vom Meer, in unbewässerten Land. Es ist daher sehr mühsam, den Weinanbau unter solchen Bedingungen durchzuführen. Aber die Tatsache, dass in der Vergangenheit auf diesem Grundstück bereits erfolgreich angebaut wurde, hat den Inhaber ermutigt. Die Erde war ertragreich, und es ist bekannt, dass Rebstöcke in Böden mit wenig Wasser zwar kleinere Erträge geben aber dafür sind Sie von hoher Qualität und hohem Alkoholgehalt.

Der Weinkeller und seine Umgebung sind spektakulär. Was früher zwei Steinbrüche waren, wurden renoviert und in zwei Weinkeller für die Bodegas Bordoy umgewandelt.


Bodega Butxet

C/ Joan Carles I, 14 1er
07440 Muro,
Tel.: 971 537 005

2004 wurde das Weingut von Vater und Sohn Perellio gegründet und wird seitdem Stück für Stück weiter entwickelt. Der Winzer möchte auch nicht dass das Weingut als Touristenattraktion dient. Hier ist das neue Lebenswerk der Winzer, welches hochwertige  Weine mit einem eigenen Bodega typischen Profil hervorbringt. Sofort erkennt man, dass sich hier der Vater mit seinem Sohn einen Lebenstraum erfüllt hat. Als Bodegabesitzer ist der Sohn alles in einer Person. Oenologe, Bauherr, Kaufmann, Marketingbeauftragter, Landwirt und der heimliche König seines eigenen Landes. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von seinem Vater, der so ganz nebenbei noch der Bürgermeister von Muro ist.

Die geliebte Arbeit bringt sehr schnell gute Erfolge, dass beweisen die Weine für sich. Sie sind tiefgründig, typisch, von hoher Qualität und ziehen national sowie international immer mehr Aufmerksamkeit auf sich. So gewann der Cabernet Sauvignon 2006 bei der spanischen Weinmesse Iberowine 2007 eine beachtenswerte Silbermedaille.


Bodega Can Feliu                                                                                

                                                 

Finca Son Dagueta
Camí de Sa Serra, km 1,1
07260 Porreres
Tel.: 609 613 213


Alles was zum guten Wein gehört verbindet sich hier. Sonne, Natur, Reben und winzerische Tradition. Das sind Garanten für einen besonderen Wein. Eigentlich ist die Bodega ja eher ein Fincahotel, denn schön eingerichtete Zimmer warten auf Gäste, die das Besondere mögen. Übrigens Sie müssen nicht nach Australien fliegen um einen Vogel Strauss zu sehen. Dieses " Vergnügen" können Sie auch in Can Feliu bekommen. Als Tipp: gehen Sie nicht zu nah an die großen Laufvögel. Es kann sonst sein, dass Ihre Nase darunter leidet. Keine Sorge, den Tieren passiert nichts. Ist einfach als Attraktion gedacht und keinesfalls zum Verzehr. Verzehren können Sie aber Wein von allererster Güte. Der Besitzer Carlos Feliu sorgt jederzeit für eine ökologische Weinproduktion und in der Zukunft für eine natürliche Charakteristik seiner Weine. Besuchergruppen sind gerne gesehen. Bitte aber vorher anrufen und sich anmelden.


Bodega Can Rubi


Plaza Nova, 26,
07320 Santa Maria del Camí
Tel.: 971 620 940 / Mobil: 678 921 426


Bartolomé Rubí pflegt die Tradition seiner Familie als Winzer seit vielen Jahren. Der Urgroßvater startete bereits wieder 1912 mit der Weinproduktion. Der spanische Bürgerkrieg stoppte allerdings dann das Unterfangen. Seit 1960 jedoch ist der Traditionswinzer wieder aktiv. Die heutigen Besitzer Lorenzo und Tomeu Rubí, sind die vierte Generation die den Wein zu ihrem Lebensmittelpunkt erklärt haben. Mit neuesten Technologien ausgestattet und klaren Linien wird hier ein Wein von hoher Qualität hergestellt und der Öffentlichkeit angeboten.


Bodegas Ca’n Vidalet
                                                                       

Ctra. Alcúdia-Pollenca, Ma-2201, km 4,85
Apartado de Correos 10
07460 Pollenca
Tel.: 971 531 719


Unter dem Motto " Guter Geschmack ist kein Zufall, er ist Tradition"  gibt es seit 1995 in den historischen Bergen von Pollensa diese Bodega. Bis zu elf tägliche Sonnenstunden und das milde Klima Mallorcas sind besonders gut für das Wachstum unserer Reben. Jeder Wein von uns ist vom ersten Tag an eine Rarität. Wir füllen pro Jahr von wenigen hundert bis wenigen tausend Flaschen Wein ab. Das alleine macht den Wein einzigartig. Verbinden Sie das Angenehme mit dem sehr Angenehmen - und besuchen Sie während Ihres Mallorca-Aufenthalts diese Bodega.

Bodega Ca`n Xanet

Vinos y Viñedos Tramuntana S.L.
Calle Jesús, 13
07003 Palma


José Antonio González ist nur einer der vielen Nebenerwerbswinzer auf der Insel. Zwischen Pollença und Alcúdia liegt sein kleines Fleckchen Winzerhimmel. Geholfen hat ihm der Önologe Raúl Pérez der in spanischen Kreisen einen der besten Rufe hat. Heute unterstützt ihn Dominique Roujou de Bouvee. Mit ihm entwickelte er die sortenreinen Weine „Sibila“ und „Cumas“. Der eine ist ein Wein aus der Inselrebe Gorgolassa, der andere ein 100 prozentiger Mantonegro.

Der "Can Xanet“ von dem etwa 10.000 Flaschen jährlich die Bodega verlassen, ist so wie es die Liebhaber mögen: süffig, rund, stark und doch lebendig und leicht.



Bodega Conde de Suyrot


Km 6,7, Carretera de Betlem
07579 Colonia de Sant Pere
Tel: +34 971 944 342

Auf der ganzen Welt entspringen die großen Weine vor allem in den “gran-terroirs”. “Savoir faire“ und Geld sind dafür unentbehrlich, aber nicht genug. In einer mehr denn je dominierten Gesellschaft durch Massenkonsum und Marketing existieren heutzutage zwei Arten von Weinproduktionen. Eine, in welcher der Ertrag, die Rentabilität und das Marketing überwiegt; es handelt sich dabei vor allem um industrialisierte und standarisierte Weine, welche auf einfach zu bewirtenden Böden und möglichst mechanisierbar produziert werden.

Die andere ist, in der mit Anstrengung das Terroir von Qualität bewertet wird, die nicht immer leicht zu kultivieren sind, mit kleinen Erträgen und einer rigorosen Auswahl der Rebstockarten sowie einer handwerklichen Weinbereitung, bei der jede Besonderheit des einzelnen Jahrgangs und die Liebe zur gut gemachten Arbeit zählen.


Bodega Divins 

Ca'n Servera
Carrer Noblesa, 41
07313 Selva
Tel. 651 555 945


Eines der ersten Ziele von dieser Gruppe junger Leute bestand darin sich mit einem ganz anderen Projekt zu befassen; Für sie war dieses Projekt die Zurückeroberung der Familien-Vergangenheit und die Bedeutung der kleinen Ortschaft Selva, direkt am Fuße des Gebirges La Serra de Tramuntana gelegen, wo in früheren Zeiten eine große Tadition des Weinanbaus bestanden hatte. Die Weine sind das Ergebnis von perfekt gepflegten Weinbergen, die Trauben von ausgezeichneter Qualität erzeugen.

Anstrengung, Beharrlichkeit, Menschlichkeit, Solidarität, Bescheidenheit, etc. sind Begriffe die Divins definieren, wagen Sie es diese Weine auch selbst zu entdecken, zu verkosten und zu genießen.

 


Bodega Es Fangar



Camino Son Prohens, s/n,
07209 Son Prohens

Telefon: 0034 971 18 37 10

Das älteste Weingut Mallorcas (seit dem Jahr 1323)

Schon die Römer haben auf Es Fangar ihren Wein angebaut und noch heute existieren die historischen Namen dieser Weinberge, was Es Fangar Weine eine besondere Qualität verleiht. Denn Einzellagen innerhalb einer Finca gibt es nur auf Es Fangar. Die Großlage in der sich die Finca befindet gehört zum Pla i Llevant und ist eine der zwei Großlagen auf Mallorca. Heute gedeihen wieder wie einst Rebstöcke alter Sorten auf Es Fangar.

Manto Negro, Callet, Forgoneu, Gorgollassa, Viognier, Muscat Frontignan, Muscat de Malaga, Giro Blanc und Prensal sind die klingenden Namen alter Reben, die lange Jahre in Vergessenheit geraten waren und auf
Es Fangar wieder besondere Wertschätzung erfahren.


Bodegas Galmés i Ribot

Ctra. Sta. Margalid-Petra, P.K.
07450 Santa Margalida
Tel.: 687 789 932

Sicherlich gehört die Bodega zu den experimentierfreudigsten Weingütern auf der Insel. Man versucht immer wieder neue Wege zu gehen. Selbst vor mallorquinschen Portwein scheut man nicht zurück. Vor kanpp 60 Jahren wurde in Santa Margalida die letzte Weinkellerei geschlossen. Erst den beiden Familien Galmes und Ribot verdankt der Ort seinen wieder gewonnenen Ruf als gutes Weinanbaugebiet. Als Richtlinie gibt es eine klare Aussage. Nur hochwertige Weine werden produziert. Sie wollen selbst einmal ein wenig probieren ein wenig Wein zu keltern? Dann sind Sie hier genau richtig. Hier können Besucher auch gerne ihr eigenes Fass zusammenstellen lassen. Die Weine werden alle im amerikanischen und französischen Barrique ausgebaut. 


 

Bodegas Jaume Bennàssar  

Camino de Consell
07140 Sencelles
Tel.: 971 615 153

15 Jahre ist es nun her, da erwarb imJahre 1996 Jaume Bennássar die Finca Can Des Veri in der D.O. Binissalem. Unter anderem baut er hauptsächlich Syrah, Callet, Merlot und Cabernet Sauvignon an. 6 ha Rebfläche nennt er sein Eigentum. Die D.O. Binissalem mit ihren rund 600 ha liegt ziemlich zentral in der Mitte der Insel. Die nahegelegene Sierra Tramuntana im Rücken sorgt dafür, dass der starke und meist feuchte Westwind nicht allzu viel Schaden anrichten kann. Durch seine Lage findet man besonders kalkhaltigen Anbaugebiete.

Durch seine Bodega und durch sein bekannt gutes Restaurant Orient im gleichnamigen Dorf ist sein Name mitlerweile nicht nur den Einheimischen sondern auch vielen Urlaubern bekannt. Wer dort bereits einmal in den Genuss kam die vorzüglichen Gerichte der landestypischen Küche zu probieren, hat mit großer Wahrscheinlichkeit auch einen der süffigen Weine der Bodega gekostet.


Bodegas Jaume de Puntiró

Calle del Batle Bartomeu Simonet
07320 Santa María del Cami
Tel.:  971 620 023

 

Besitzer: Pere Calafat / Önologe: Joan Mora

Das Weingut wurde 1981 auf einer Fläche von 10 Hektar gegründet. Eine kleine aber feine Produktion von ca. 55.000 Flaschen ist der Jahresertrag. Hauptsächlich werden hier Premsal und Moscatel für die Weissweine und Callet, Cabernet Sauvignon und Merlot für die Rotweine angebaut.

Geöffnet ist das Gut Montags bis Freitags von 9.00 - 18.00 Uhr. Samstags und Sonntags von 9.00 bis 13.00 Uhr. Es kann nach Vorankündigung von max. 40 Personen gleichzeitig besichtigt werden.

Heute findet man neben den klassischen Rotweintrauben auch Weißweine, Rosés, Süßwein, Rebsorten für den begehrten Crianza und neue Varianten in den Weinbergen. Die Weine von Jaume de Puntiró sind für Weintrinker gemacht und sollen Spaß machen. „Was wirklich herausragen muss, ist das Aroma unserer Weine“ sagt Pere Calafat „die Tatsache, dass sie absolut ökologisch angebaut werden, machen sie nur noch viel wertvoller.“


Bodegas Macià Batle

Cami de Coanegra, s/n
07320 Santa Maria del Camí

Tel.:  971 140 014

Gegründet 1856 und 1998 in neuen Gebäuden fortgesetzt.

Das Weingut gehört zu den grösseren Bodegas. Auf mehr als 120 Hektar eigenem Land und ca. 80 Hektar Anbaufläche von Zulieferen werden hier über 400.000 Liter produziert. Angebaut werden meistens die Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Moscatel.

Das Weingut kann nach vorheriger Absprache auch von grösseren Gruppen besichtigt werden. Die Führungen gibt es auch in Deutsch.

Das konnten die Gründer und Vorfahren von Macia Batle sich wohl nicht erträumt haben, dass das Weingut irgendwann mal zu den größten auf der Insel gehört. Ursprünglich lag das Gut in Biniali. Aber man wollte den Standard und die Qualität verbessern und entschloss sich zum Neubau.

Das besondere an den Flaschen sind die Etiketten. Es sind kleine Kunstwerke die auf den Flaschen kleben. Jedes Jahr entwirft ein anderer Künstler mit seinem Stil die Klebebilder der Flaschen. So ist im Laufe der Jahre bereits eine kleine Kunstsammlung entstanden.


Bodega Maruccia - Club de vino 953

Bisk Balearic Service S.L.
Camino Son Mendivil Buzon 30
Pol. 12, Parc. 751
07620 LLucmajor

Tel. +34 663 70 60 61

2009 ist der erste Rebstock gesetzt worden, 2 Jahre später gründete Frank Maruccia seine Bodega. Das Besondere - Nur wer Mitglied im Club ist kann seine Weine kaufen. In Restaurants aus der Top-Gastronomie erhält der Weinkenner ebenfalls die Möglichkeit diesen edlen Tropfen zu genießen. Im freien Handel erhält man seine Weine leider nicht.

Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und seit kurzem auch  Chardonnay sind die bevorzugten Traubensorten. Wer die Bodega besichtigen möchte sollte sich bitte vorher anmelden, da das Weingut ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.


Bodega Ribas  

Camí de Muntanya, 2
07330 Consell
Tel.: 971 622 673


Im Jahre 1711 erfüllte sich Pedro Ribas de Cabrera einen Lebenstraum mit dem Bau einer Bodega. Seine Familie widmete sich fortan dem Anbau der auf der Insel traditionell genutzten Kulturpflanzen wie Wein und Oliven.

Seit dieser Zeit wurde in Ca'n Ribas, dem "Hause Ribas", ununterbrochen Wein ausgebaut, der von Jahr zu Jahr immer mehr Anerkennung fand. Dieser gute Ruf wurde erstmals im Jahre 1877 bestätigt, als man auf der Nationalen Weinausstellung mit der "Medalla de Perfección" ausgezeichnet wurde.


Fläche: 40 Hektar


Gelände: Durchlässige Stein- und Kiesböden mit lockerer und sandhaltiger Textur. Mildes mediterranes Klima mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 450 mm pro Jahr.  Besucher sollten sich vorher anmelden. Tel.:  663 937 270 (Araceli Servera)

Etwas Besonderes gibt es auch.

Das Botart Projekt lädt hiesige und bald auch internationale Künstler ein, ihre Kreativität an ausgedienten Barriquefässern frei auszuleben. Ziel soll es dabei sein, die Welt des Weins mit der Kunst zu vereinen und dieser Kombination ein neues und interessantes Gesicht zu geben.


Bodegas Santa Catarina 


Carretera Capdellà km 4
07150 Andratx
Tel.:  971 235 413


Das Weingut Santa Catarina liegt in einem der schönsten Täler der Tramuntana. Schon vor hunderten von Jahren wurde in dem Tal Wein hergestellt. Im Jahr 1985 nahmen Bodegas Santa Catarina die Weinproduktion wieder auf und stellen seither international bekannte und preisgekrönte Weine her aus den lokalen Rebsorten wie Prensal Blanc, Manto Negro und Callet und internationalen Rebsorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon. Milde mediterrane Brisen, intensive Sonne, kühle Nächte und Schnee im Winter ermöglichen eine hervorragende Qualität der Trauben. In dem 40 Meter breiten und 50 Meter tiefen Höhlenkeller aus Sandstein altern die Rotweine in 225‐Liter‐Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche.

Bodegas Santa Catarina bieten die Möglichkeit, inmitten der Natur entfernt vom jeglichem Alltagsstress in die Weinwelt Mallorcas abzutauchen, entweder in dem romantischen Sandsteingewölbe, auf den Bänken im Sonnenschein mit Blick auf die Weinberge oder direkt im Weinberg zwischen Cabernet Sauvignon und Merlot. Bei jeder Weinprobe führen wir Sie nicht nur durch die Produktion, sondern auch das Fass- und Flaschenlager wird besichtigt. Dabei erklärt man dem Besucher den Weg von der Traube zum guten Tropfen Wein. Bei anschliessender Weinprobe findet die sensorische Analyse der Weine statt. Führung und Weinprobe werden auf sehr unterhaltsame Weise durchgeführt, sind informativ und kurzweilig.

Geöffnet: Montags bis Freitags 10 Uhr bis 18 Uhr und Sonntags von 12 Uhr bis 14 Uhr


Wie jedes Jahr finden auch diesmal wieder zu Weihnachtenzu vier Konzerte statt.


Bodega Son Campaner

Poligono 6 Parcela 197
07140 Sencelles
+34 971 874 964
+34 618 596 233


Das Weingut liegt in der Region Binissalem zwischen Inca und Sencelles, nur 15 Autominuten von Palma entfernt. Auf 5 ha wurden in den Jahren 2000 bis 2004 vier Rebsorten, Cabernet Sauvignon, Merlot, Mante Negro und Shiraz angebaut und liebevoll gepflegt. Die Trauben wurden vom Vorbesitzer jedoch nicht selber verarbeitet, sondern verkauft. Unser Wunsch aber war es, die Weine selber herzustellen und mit einem kompetenten Winzer eine eigene Linie zu finden. Mit Stefan Winterling haben wir einen Fachmann gefunden, der mit Leidenschaft für Son Campaner arbeitet. Zur Erzeugung der Son Campaner Weine werden hauptsächlich inseltypische, autochthone Trauben verwendet, wie auch verschiedene französische Sorten. Eine Kombination, die charaktervolle Weine hervorbringt, die Herkunft zeigen.


Bodega Son Ramon


Ctra Muro-Inca, Km 4,5
07430 Llubí
Tel:. 0034 651 870 085


Im Jahr 2005 begann die Familie Ramis-Fornés zusammen mit dem Önologen Josep Lluís Pérez ein neues Projekt, das die Neuanlage eines Weinbergs (10 Hektar) und den Bau eines modernen und genug Platz bietenden Kellereigebäudes mit innovativster Winzertechnologie umfasste.

Sie pflanzten weiße und rote Rebsorten und erzeugen seitdem Weine von herausragender Qualität.
Ursprünglich handelte es sich um einen 37 Hektar großen Weinberg der bereits 1760 angelegt wurde. Dazu gehörte auch die alte mallorquinische Kellerei aus dem 17. Jahrhundert, welche bis heute nahezu identisch erhalten wurde.


Bodega Son Sureda Ric

Crta. Manacor-Colonia de Sant Pere, km 6
07500 Manacor
Tel.: 609 777 078

General Nuno Sanc der unter Jaime I. gedient hat, bekam für seine besonderen Verdienste an Mallorcas Rückeroberung im Jahr 1229 dieses Weingut verliehen.

Da in der heutigen Zeit nicht alle seine Rebstöcke direkt an das Weingut anschliessen, versagt die Landesregierung ihnen die Anerkennung. Der Betrieb hat zwar ca. 40 ha Anbaufläche, nutzt aber hier nur etwa 2 ha für den Weinanbau. Die restliche Fläche dient dem ökologischen Anbau anderer Erzeugnisse. Die Nachfahren von Nuno Sanc haben aber noch weitere Rebstöcke, die ein wenig verstreut liegen. Trotzdem wird hier ausgezeichneter Wein hergestellt. Bei einer Weinprobe werden Sie spätestens davon überzeugt sein. Hauptsächlich werden Tempranillo, Callet und Cabernet Sauvignon angebaut.  


Bodega Son Vives 

Crta. Banyalbufar-Estellencs
km 87,5

07191 Banyalbufar
Tel.:  609 601 904

Besitzer und Önologe: Toni Darder Alorda 

Erst 2003 gegründet und auf nur 1,5 Hektar in Banyalbufar werden trotzdem ca. 15.000 Flaschen Rot- und Weisswein produziert.

Weinverkostung der ganz besonderen Art.

Einen wahrhaft spektakulären Ausblick bekommt man wenn die Sonne versinkt in Banyalbufar. Da Son Vives sehr nah am Meer liegt sind die Weindegustationen hier ein besonderes Erlebnis. Nicht nur Wein sondern auch andere mallorquinische Produkte stehen als Snack bereit, dazu gehören Sobrassada, Olivenöl und Paté.


Bodega Terra de Falanis


Segona Volta, 157. AP 28.,
07200 Felanitx
Tel:
+34 971 58 33 35

TERRA FALANIS ist der alte Name von Felanitx welcher bereits vom Historiker Miquel Barceló (Peréio) verwendet wurde. Vielleicht war es dieses heimatbezogene Gefühl für uns um unser Projekt Terra Falanis zu nennen.

Weine aus autochthonen Rebsorten der jeweiligen Region sind die bevorzugten Traubensorten die in Verbindung mit dem schönen Klima der Insel tolle Weine zu produzieren.


Bodega Tianna Negre 

Cami d'es Mitjans
Polígono 7, Parcela 67
07350 Binissalem
Tel.: 971 886 826

Das neue Projekt der Familie Morey-Garau und der Firma Antonio Nadal, S.A. (Bodegas Tunel) nennt sich "Celler Tianna Negre".

Die Besitzerin Frau Antonia Garau besass schon immer einen kleinen Weingarten im Einzugsgebiet von Consell. Dieser Weinberg, mit seinen über 25 Jahre alten Rebstöcken wird heute immer noch hauptsächlich von Verwandten aus Binissalem genutzt. Das Weingut selbst ist eine Mischung aus Funktionalität und Design. Tianna Negre ist ein Weingut, das die täglichen Abläufe systematisch organisiert und die neuesten Technologien souverän einsetzt.

Zum Morey-Garau Landsitz gehört auch ein weitläufiger Olivenhain der Sorte Arbequina, aus der ein 'virgen extra' Olivenöl mit der Herkunftsbezeichnung 'Oli de Mallorca' gepresst wird. Das Öl trägt den gleichen Namen wie das Weingut Celler Tianna Negre.

 


 

Bodega Tomeu Isern


C/Patró Palmer, núm. 15
07192 Estellencs
Tel.: 971 618 586

Sehr viel Liebe zum Wein und und nicht weniger viel Engagement hat der Winzer Tomeu in sein Weingut investiert. Entstanden ist ein Weingut, welches fernab des Massentourismus in Estellencs an einem Westhang die Malvasía-Traube anbaut. Erstaunlich ist die Menge des hier gekelterten Weines. Ca. 6000 Flaschen stellt der Winzer ganz alleine ohne Mithilfe von weiteren Personen her. Wenn er dann seinen Besuchern erzählt, dass er den Weinanbau nicht gelernt hat, sondern sich alles im Laufe der Zeit angeeignet hat, kann man sich nur freuen über den fantastischen Wein der hier kredenzt wird-

Malvasía Ambari und Malvasía Ambrat verwöhnen hier selbst den größten Weinkenner. Der erste wird 5 Monate in ungarischen und französischen Barrique ausgebaut und der zweite darf sich 6 Monate länger die Zeit nehmen um dann eine blumig, würzige Honignote zu bekommen.


 

Bodegas Vinya Taujana 

C/ Balanguera, 40
07142 Santa Eugènia
Tel.: 971 144 494

Die Gebrüder Crespí Coll haben hier in Santa Eugènia ihr neues Weingut gebaut. Wer die Bodega das erste mal besucht wird zuerst ein wenig enttäuscht schauen. Aber beim zweiten Mal hinsehen bemerkt der Besucher, dass es tief in die Erde hinein gebaut wurde. Auf 3 Stockwerken findet der Weinliebhaber alles was sein Herz und seinen Gaumen erfreut. Im Erdgeschoss befinden sich die Verkaufsräume, ein Stockwerk tiefer liegen hochmoderne Edelstahltanks, Abfüllanlagen und die Wirtschaftsräume mit Kelter. Noch eine Etage tiefer, liegt das Heiligtum. Hier reifen geschützt vor der starken Hitze des mallorquinischen Sommers besonders edle Tropfen.

Das Kaufangebot ist überschaubar. Das Besondere ist, dass es auch die jeweils entsprechenden Verpackungen gibt. Seien es die rustikal anmutenden großen Korbflaschen – die sogenannten „Demijohns“ oder Weine mit einem ganz persönlichen Etikett. Hier geht man auf ihre Wünsche ein. Wer den Hauswein möchte, bringt am besten einen einfachen Plastikkanister mit. Einfach und gut ist hier die Devise.


Bodega Xaloc      

Finca "Can Puig"
07460 Pollenca
Tel.  971 531 910


Xaloc heißt die kleine und sehr feine Bodega im Nordosten der Insel. Seinen Namen verdankt die Bodega der Tatsache, dass alle Rebstöcke in die Himmelsrichtung des Windes Xaloc ausgerichtet sind.

Für den Rotwein werden die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Shyraz angebaut, für die Weissweine die Trauben Sauvignon. Nur Trauben aus dem eigenen Weinberg kommen in die  Weiterverarbeitung. Etwa 12.000 Flaschen Rotwein und 3.000 Flaschen Weißwein werden jedes Jahr produziert. Das Motto für die Zukunft lautet weiter „Klein und Fein".

Für gute Kunden gibt es ein wundervoll fruchtiges, frisches und allerfeinstes natives Öl. Nur 300 Olivenbäume stehen aus diesem Grund auf dem Gelände.


Ca'n Coleto 

Camí de Son Reixach, 1r camí esquerra
07520 Petra
Tel.: 971 561 544

Ökologische Weine vom Hobbywinzer aus Petra. Zwar unterrichtet der Physiklehrer immer noch am Gymnasium in Sineu, aber einen großen Teil seiner knapp bemessenen Freizeit widmet er seinem 2 Hektar kleinen aber feinen Weingut. Miquel Jaume freut sich, wenn manchmal ein Besucher mit ein wenig Glück diese idyllisch gelegene Finca findet. Authentisch, charmant und sympathisch erlebt man die Bodega während der Führung durch die kleinen heiligen Hallen. Seine Weine stellt er ohne jegliche chemische Pestizide, mit sehr viel Handarbeit und vor allem fernab der önologischen Trickkiste her. Sein Ziel definiert er dabei ganz klar, er will auf traditionelle Art und Weise natürliche Weine von hoher Qualität produzieren. Immerhin keltert er ca. 17000 Flaschen jedes Jahr auf der kleinen Finca.

Wer den Bodegabesitzer einmal kennen lernen möchte, sollte sich trotzdem besser vorher anmelden. Seine Erzählungen über Wein, Musik, Natur und gutes Essen sind durchweg spannend und haben wirklichen Seltenheitsfaktor. Miquel reißt jeden mit, die Weine tun ihr Übriges und man kann sich gut vorstellen, wie spannend sein Physikunterricht sein mag.


 


Can Majoral

Carrer Campanar s/n,
07210 Algaida,
Tel.: 971 665 867

geöffnet: Mo - Fr 16 - 20 Uhr und Sa 9 - 13 Uhr

Bei diesem Weingut handelt es sich um einen Familienbetrieb, der sich dem ökologischen Anbau widmet, mit dem vorwiegenden Interesse mit autochthonen Rebsorten und auswertigen Rebsorten zu experimentieren. Man hat sich zum Ziel gesetzt mit Hilfe des über Generationen angesammeltem Wissens Weine höchster Qualität zu kreieren.

Die hügeligen Weinberge von Son Roig liegen in einem kleinem idyllischem Landzug mit gleichem Namen und sind von Mandel-, Johannisbrot- und Feigenbäumen gesäumt, die Ausläufer der anliegenden Berge Randa und Son Roig. Der vorhandene Lehm-Kalk-Boden ist optimal damit die Rebstöcke die adäquate Feuchtigkeitsmenge aufnehmen können.

Der Betreiber dieser HP kann dieses alles nur bestätigen, in dem er im November 2011 selber ein paar Schlückchen vom BUTIBALAUSÍ NEGRE und vom BUTIBALAUSÍ BLANC genossen hat. Beides Tröpfchen die man sich nicht entgehen lassen sollte.

 


Ca'n Verdura Viticultors


Carrer de s\'Era, 6
07350 Binissalem
Tel.:692499332

 

Besichtigungen nach Terminvereinbarung unter Tel.:  695 817 038

In Binissalem hat 2012 sich unter dem Motto "Alter Wein trifft auf junge Wilden" ein Spross der Familie Llabrés ein neues Tätigkeitsfeld gesucht und gefunden. Nachdem Tomeu Llabrés in Tarragona zum Önologen wurde, ging er zuerst einmal zur Bodega 4 Kilos, um noch mehr von der Praxis "des guten Wein machens" zu lernen. Der junge Önologe sagt jetzt bereits, dass er sein Lebensziel gefunden hat.

Seinen Weinen gibt er vorzugsweise Namen von bekannten Komponisten oder Pop-Gruppen. Den "Supernova Negre" kann man mit gutem Gewissen jederzeit weiter empfehlen.


Celler Albaflor Vins Nadal

C/ Ramon Llull, 2
07350 Binissalem
Tel.: 971 566 002

Besuchszeiten: Mo bis Do 9:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr. Fr von 10:00 bis 14:00 Uhr. Wir empfehlen einen Besuchstermin auszumachen.

Die Kellerei wurde 1932 von Miquel Nadal Fiol gegründet, und ist ein Vorzeigebeispiel für die traditionelle und dennoch stets innovative Weitergabe des Wissens von Generation zu Generation. Vater und Tochter sind nicht nur begeisterte Musik- und vor allem Jazzfans, sondern haben mit ihrer Arbeit einen außergewöhnlichen Cellar aufgebaut. Sie organisieren jeden Sommer eine Konzertreihe und Jamsessions in ihrem Weinkeller, der sich im Zentrum von Binissalem befindet. Das Publikum kann während der Konzerte die exquisiten Weine des Hauses kosten, einen beschwingten Abend genießen und neue Freundschaften knüpfen.


Celler Can Ramis 

C/ Sor Francinaina Cirer, 14
07140 Sencelles
Tel.: 971 872 418  

Besuchszeiten: Mo bis Sa 10:00 bis 20:00 Uhr und So 10:00 bis 14:00 Uhr

Die heutige Weinkellerei Can Ramis wurde 1870 vom Ehepaar Pedro Molina Amengual gegründet. Heute wird die Weinkellerei von Pere Antoni Llabrés Cirer geleitet. Bei der Herstellung des Rotweines Serral werden die Rebsorten Manto Negro, Callet und Syrah verwendet.

Ein ganz besonderes Tröpfchen kann man hier probieren. Der Weinkenner bekommt viel Genuss für sein Geld. Die bordeauxrote Farbe des Serral wird, vor die Sonne gehalten, zu einem magischen Zauber rubinroter Reflexe. Sein kräftiges Aroma nach roten Früchten verdankt er dem Ausbau in Holzfässern. Ihr Gaumen wird überrascht sein von der Qualität und dem warmen Eingang.


Celler Ca Sa Padrina

Cami dels Horts, s/n
07140 Sencelles
Tel.: 686 933 991

Die Weinkellerei wurde 1999 mit dem Ziel gegründet den traditionellen Weinanbau Mallorcas wieder zu beleben und zu verbessern. Die Weinberge befinden sich im Gemeindegebiet von Sencelles, einem Dorf im Zentrum der Insel, das ein Erdreich aus dem Tertiär mit steinigen, kalk- und tonhaltigen Böden aufweist.

Die Kellerei verfügt über 8 Hektar eigene Weinberge, die in doppelter Pergolaerziehung mit Royat-Schnitt angeordnet sind, wodurch ein Ertrag pro Rebstock von 2,5 kg möglich wird. Cordon-de-Royat-Schnitt bedeutet, dass sich der Weinbauer mit einem einzigen langen Ast begnügt. Die Reben werden immer möglichst südlich (lichtseitig) gepflanzt. Dadurch zwingt man sie, entgegen ihres eigenen Triebs, auf die Gegenseite zu wachsen, und daraus ergibt sich ein gleichmässiger Bestand an Tragruten, Blättern und Traubenbeeren. Und das klassische Rebspalier hat am Ende eine geometrische Ordnung. Die Lese erfolgt von Hand und die Trauben werden sofort nach der Lese in die Fermentationsbehälter gefüllt.Der hier gekelterte Rotwein Mantonegro Gonzalez-Suner ist ein eleganter, aromatischer, ausgeglichener junger und gleichzeitig ausbaufähiger Wein. Vor kurzem hat die Kellerei den Weißwein Mollet Gonzalez-Suner hergestellt, in dem die einheimische Rebsorte Moll die Hauptrolle einnimmt. Lassen Sie sich vom Geschmack überraschen.

 

 


 

Celler Ramanyà

MA-2040
07141 Marratxí
Tel.: 680 417 929

Gegründet wurde das Weingut 2003 im Gebiet der Gemeinde Santa María del Camino. Genau nennt sich dieses Fleckchen Erde "Coscolls". Ein paar junge Menschen hatten die Idee hier einen besonderen Wein aus vornehmlich einheimischen Sorten zu kreeiren. Ramanyà besitzt 12 Hektar eigene Weinberge. Ein kleines und überschaubares Weingut mit großem Anliegen. Handwerk und neueste Technik werden eingesetzt um qualitativ hochwertige Weine zu erzeugen.

Ramanyà Weine zeichnen sich durch besondere Innovation aus. Die jungen Weine egal ob Weiß- Rosa- oder Rotweine zeichnen sich durch das typische Aussehen der einheimischen Sorten aus. Sie sind intensiver in der Farbe und aromatischer im Geschmack


Celler Sebastià Pastor

Camino de Palma a Muro
07320 Santa María del Camí
Tel.: 971 620 358

Bereits im Jahr 1937 hat  der Landarbeiter und Weinliebhaber Sebastià Pastor Mayol von seinem eigenen Weinberg die Trauben geerntet. Die Herstellung von Wein war ein schwieriger Weg und nur durch harte Arbeit und viel Mühe zu schaffen. Aber die Hingabe mit der er seine Weine herstellte blieb nicht unbemerkt. Diese Leidenschaft zum Wein hat er weitergegeben an vier Generationen. Die Sebastià Pastor Kellerei hat stets um eine Verbesserung ihrer Weine zu erzielen, die besten und neuesten Techniken und Methoden verwendet. Das Ergebnis kann sich bestimmt sehen und besonders schmecken lassen.

In den früheren Jahren wurde der Wein in konzentrischen Behältern hergestellt. Aber durch neue Methoden und Materialien, wie zum Beispiel Fasern aus Glas und Edelstahl, wurde die Qualität Stück für Stück verbessert. Jetzt kombinieren die Winzer die traditionellen Methoden, wie z.B. die Handlese der Trauben, mit neuen Methoden. Als Beispiel sei hier die kontrollierte Gärung genannt.


 


Cellar Vi d`Auba


07200 Felanitx
5a Volta,2 (Ctra. Felanitx-Santanyi, Km 0,5)
Tel.: 699 096 295


Der Name Auba bedeutet soviel wie Morgendämmerung. 4 gestandene Männer hatten es sich zur Aufgabe gemacht im Jahre 2006 ein Weingut zu eröffnen um einen romantischen Wein zu keltern. Von Beginn an war ihnen klar, dass es nur eine geringe Produktion sein wird. Denn ihr Motto lautet: Nur das Beste ist uns gut genug.

Am Anfang ist eine Produktion von 5000 Flaschen geplant. Ausgelegt ist das Weingut aber auf 30.000 Liter. Es bleibt also jede Menge Spielraum für gute Weine. Wer mehr erfahren möchte klickt oben auf den Namen und gelangt damit zur Homepage vom Celler Ci d`Auba.


Cooperativa de sa Malvasia de Banyalbufar

C/De l’Esperit Sant, núm. 13
07191 Banyalbufar
Tel.:  971 148 505


Seit 2005 wird hier bester Wein produziert. Für ein Weingut natürlich erst eine kurze Zeit. Allerdings ist das, was diese 5 Männer in der kurzen Zeit geleistet haben, schon etwas Besonderes. Obwohl sie den Weinanbau nur neben ihrer beruflichen Tätigkeit betreiben, ist eine Bodega entstanden, die sich ihren festen Platz auf Mallorca erwirtschaftet hat.

Wer die Weine probiert wird schnell merken, hier hat mit Herz und Verstand des Winzers, ein besonderer Tropfen für Weinfreunde in aller Welt seinen Platz gefunden.


Finca Son Bordils    

Apartado Postal 545
Carretera Inca-Sineu Km. 4,1
07300 Inca
Tel.:  971 182 200


Auf 34 Hektar produziert hier das Weingut Tintos, Blancos und Rosados der Extraklasse. Erwähnt wurde es erstmals am 18. Januar 1433.  Eine lange Tradition und die damit verbundene gute Visitenkarte erfreuen den Weintrinker seit Generationen.

Öffnungszeiten: Montags bis Freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr

Der Chardonnay  und der Muscat von Son Bordils gehören zu den Weinen, die zeigen, wohin die Zukunft des Weinanbaus auf Mallorca gehen sollte. Gerade der Muscat hat auf der Insel eine grosse Vergangenheit und wie wir meinen auch eine grosse Zukunft.


Finca Son Puig


Ctra. Puigpunyent  Km.12.8
07194 · Puigpunyent
Tel.:  971 614 184


Son Puig ist eine sehr alte Finca, deren Baujahr nicht genau bekannt ist. Allerdings gab es urkundlich bestätigt bereits im Jahre 1597 Weinstöcke. Son Puig gehörte der Familie Despuig. Der prominenteste Besitzer war zweifellos Kardinal Despuig (1745-1813). Die Bodega Son Puig setzt nicht auf die Massenproduktion, sondern pflegt eine Herstellung und den Verkauf von einem Wein mit geringer Auflage und maximaler Qualität. Die Produktion liegt bei etwa 30.000 Litern.

Die Bodega Son Puig erzeugt in jeder Saison drei Weine, die ausschließlich aus Reben ihrer eigenen Weinstöcke gewonnen werden. Die Rebsorten sind Callet, Merlot, Tempranillo und Chardonnay. Das kalte Mikroklima des Puigpunyent-Tals sorgt für eine bedeutende Verzögerung der phenolischen Reifungsprozesse der Reben im Gegensatz zum Rest der Insel.

Die Bodega Son Puig bietet ihren Kunden verschiedene Besucheroptionen. Wir waren im März an einem Samstag vor Ort. Begrüsst hat uns zuerst ein freundlicher Haus- und Hofhund, danach wurden wir vom Besitzer persönlich willkommen geheißen. Nach einer kleinen aber feinen Weinprobe empfehle ich gerne diese Bodega und ihre ausgezeichnete Tröpfchen. Prösterchen


Jaume Mesquida de Mallorca S.A.


Carrer Vileta 7
07260 Porreres
Tel.:  971 647 106

Die beiden Besitzer Barbara und Jaume Mesquida Mora und die beiden Önologen Luis Mariano Herrerias und Barbara Mesquida Mora sind für beste Qualität und Quantität auf ihrem Weingut zuständig. Jedes Jahr werden hier ca. 135.000 Liter produziert. Als Rebsorten werden hauptsächlich Prensal, Moscatel, Callet Cabernet, Merlot und Manto Negro angebaut. Rote- Weisse- und Roseweine werden von sehr guter Qualität gekeltert.

Für Gäste bietet das Weingut natürlich Weinproben in Verbindung mit mallorquinischen Produkten sowie eine Führung an. Wer mag kann an einem Weinseminar teilnehmen.

Gegründet wurde das Weingut 1945 durch den Urgrossvater von Barbara Jaume Mesquida. Aber bereits im 17. Jahrhundert soll eine Verbindung zum Weinanbau bestanden haben. Als einer der ersten setzte er auf neue Rebsorten und führte auf der Insel Stahltanks zur Gärung ein. Auf den Einsatz von Pestiziden und chemischem Dünger wird komplett verzichtet. Jaume Mesquida hat es sich jedoch nicht nur zur Aufgabe gemacht hervorragende Weine zu keltern, sondern die Verbreitung des Weinbaus auf der Insel zu unterstützen.


Oliver Moragues ( Binicomprat )

Camí de Binicomprat s/n
07210 Algaida
Tel.: 971 665 773

Oliver Moragues führt zur Zeit nicht nur das schöne Landhotel, sondern kümmert sich verantwortungsvoll auch um die Produktion von hervorragenden Weinen.

Seit 1511 ist diese Bodega bereits im Besitz der Familie Ribas. Insgesamt gehören zum Eigentum ca. 70 ha Land. Nur 7 ha dienen dem Weinanbau. Eine reine Handlese und bewußte ökologische Sorgfalt sorgen hier für einen besonderen Wein. Hauptsächlich werden Trauben aus Übersee angebaut. Insgesamt legt die Familie großen Wert auf eine naturverbundene Weinkultivierung und eine gepflegte Umgebung. Besucher können sich im Besucherzentrum ihr eigenes Urteil bilden. Weinführungen werden auch in deutscher Sprache angeboten.


Pere Seda Vinyes i Bodegues

Carrer Cid Campeador, 22
07500 Manacor
Tel.: 971 550 219

Ende des 19. Jahrhunderts gründete Pedro Reus Morro, besser bekannt als Pere Seda dieses Weingut. Seitdem haben fünf Generationen mallorquinischer Winzer dieses Unternehmen geleitet. Das angestrebte Ziel ist, Pionier in der Anwendung neuer Technologien für die Herstellung von hochwertigen Weinen zu sein. Die Vereinbarung der Modernisierung der Weinlese und der Bearbeitung mit der im Laufe von mehr als hundert Jahren gelernten Handwerkskunst wird als Grundsatz gesehen.

Es wird ein sorgfältiger Herstellungsprozess und eine fortgeschrittene Anbaukontrolle angewandt. Seit einigen Jahren wird ein Teil der Produktion in mehrere europäische Länder exportiert. Mehr als 130 Hektar Fläche sind verteilt auf die Gemeinden Manacor und Felanitx. Mit einer Produktion von ca. 500000 Litern ist die Bodega der grösste aller Weinhersteller Mallorcas mit der Herkunftsbezeichnung Pla i Llevant.


Pinavaley Olive Oil & Wine


Finca Sa Torre
07170 Valldemossa
Tel: +34 686 933 991


Pinavaley ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Valldemossa (Mallorca). Wir verbinden kleine Produktion von unserem eigenen Land mit anderen lokalen Produzenten die sich hauptsächlich in den Dörfern von Pina (Es Pla) und Valldemossa (Serra de Tramuntana) befinden. Unser Erfolg gibt uns die Möglichkeit aussergewöhnlich gute Olivenöle und Spitzenweine zu produzieren.

 


Ses Talaioles


Avd. Baix des Cos 46
07500 Manacor


Das magische Ses Talaioles, die Geschichte seines alten Wehrturmes, sein unendliches Licht, die Atmosphäre traditionellen bäuerlichen Lebens, das man hier noch immer lebt, die Leidenschaft des jungen Winzers, Sebastian Keller und das familiäre Miteinander auf dem Gut - das sind die Elemente, aus denen der Geist dieses Paradieses zu bestehen scheint.

Im Jahr 2000 von der holländisch-deutschen Unternehmerfamilie de Waal zufällig entdeckt, wurde diese schlafende Schönheit wach geküsst und enthüllte bald ihr gewaltiges Potential.


Sistema Vinari



Eloi Cedó Perelló
(+34) 650 13 14 72
eloi.cperello@gmail.com

Es war im Jahr 2010 als aufgrund einer absurden Wette zwischen Francesc Grimalt und Sergi Caballero als Sistema Vinari geboren wurde. Erst war es wohl keine ganz ernst gemeinte Version. Aber bereits einige Tage später machten die Winzer in Tivissa (Tarragona) ihre ersten eigenen Weine. Mit Trauben die sie von ihren guten Freunden bekamen und einer Mühle entstand so der erste Tropfen. Danach entschieden sie weiter Wein zu machen. Alles frei, ein wenig illegal aber gut aussehende und leckere Weine sollten es sein. Weine für Freunde und einfach nur zum Spaß.
Heute ist alles professinell und aus der Wette wurden Weine die einen absolut guten Ruf haben.

Den Château Paquita sollte man sich nicht entgehen lassen.


Vinicola Biniagual S.L.                                                                              
                   


Llogaret de Biniagual, s/n
07350 Binissalem


Seit mehr als 10 Jahren ist hier die deutsche Unternehmerfamilie Graf für den Anbau und Herstellung des Weines verantwortlich. Biniagual, ein kleiner Ortsteil von Binissalem ist mitlerweile zu einem Geheimtipp unter Weinkennern geworden. Allerdings macht der Weinanbau nur einen kleinen Teil der Tätigkeit aus. Bereits seit 1968 ist die Familie Graf Eigentümer des ganzen Dörfchens und der 170 Hektar Land die rund um die 15 Häuser verteilt sind.


Biniagual – das ist  die Erfolgsgeschichte eines wirklich wahren Weingenies. Der fast schon legendäre Francesc Grimald, der früher schon im Erfolgsquintett von Ànima Negra mitgewirkt hat gehört zum Team. Man muss abwarten ob er es schafft noch einmal einen solch guten Wein zu entwerfen, wie es ihm schon einmal geglückt war.


Vins Galmés i Ferrer     


Bodega i Oficines
Carrer del Barracar Alt, 56
07520 Petra
Tel.:  971 561 088


Der Familienbetrieb Galmes in Petra hat keine eigenen Rebstöcke, sondern kauft Trauben von anderen mallorquinischen Payes ein. Aus diesen Trauben stellen sie einen Roten, einen Rosé und einen weissen Wein her.

Diese guten Weine werden dann meistens im Weinladen gegenüber der Kirche in der kleinen Calle Barrar verkauft und das perönlich von der Hausherrin. Ganz bewußt liegt dieser kleine Laden in der Nähe der Kirche. Seit vielen Jahren erzeugt die Familie Galmés den Messwein der Gemeinde namens „Vi de Missa“.

Der Sohn der Familie Arnau Galmes hat seine Erfahrungen in der bekannten Kellerei Macia Batle gemacht und nutzt dieses Wissen nun für seine eigene Kellerei.

Öffnungszeiten des Weinladens: Mo-Sa: 09.30-13.30 und 16.00-19.30 Uhr


Vins Miquel Gelabert

Carrer Sales, 50
07500 Manacor
Tel.: 971 821 444

Im Jahr 1985 gründete Miquel Gelabert sein Weingut. Gekeltert wird hier nach alter Kunst und intensiver Pflege der Reben. Diese handwerkliche Tradition garantiert Weine mit Persönlichkeit und intensivem Charakter. Schon früh heimste das Weingut Auszeichnungen und Medaillen ein. Miguel Gelabert ist auch heute immer noch auf der Suche die beste Verbindung einheimischer Sorten mit Trauben aus anderen Orten zu finden.

Die letzten Medaillen waren:

Goldmedaille für den Chardonnay Roure 2009 in der neuesten Ausgabe des International Wine Competition 2010 in Sevilla.

Goldmedaille Wine Sa Vall - Private Selecció 2008 auf der International Wine Awards Iberwine 2010 in seiner elften Auflage in Madrid.

Silbermedaille für den Wein Großen Vinya sind Caules 2005 bei der International Wine Awards Iberwine 2010 in ihrer elften Auflage, in Madrid.


Vins Toni Gelabert


Carretera de Manacor a Felanitx, Cami dels Horts de Llodrà Km 1,3
07500 Manacor
Tel.: 971 552 409


Die Weinkellerei „Vins Toni Gelabert“ ist ein kleiner Familienbetrieb mit handwerklichen Herstellungsmethoden.

Im Jahre 1979 begann Toni Gelabert mit der Winzerei. Was zu jener Zeit als blosse Idee begann, sollte sich im Lauf der Jahre zu einem Lebensstil, zu einer Art des Denkens, Fühlens und Handelns entwickeln.

Im eigenen Weingarten begann er nur so aus Spass und Interesse am Weinbau, mit Unterstützung seiner Töchter, seiner Frau und Freunden der Familie mit der Weinerzeugung. Durch viel Ausdauer und Beharrlichkeit wurde aus der Idee Profession.

Der Drang nach kontinuierlicher Verbesserung der Qualität und die vorhandene Neugierde führten zur Optimierung der Herstellungstechnik und letztlich zu grossartigen Weinen.


Vinyes d’Alaro

Sa Teulera Nova s/n.
CrtaVella de Santa Maria
07340 Alaró
Tel.: 971 721 129

Noch nicht einmal 10 Jahre ist es her, dass aus einer ehemaligen Gerberei eine kleine und feine Bodega wurde. Ein Architekt und ein ehemaliger Koch haben hier quasi aus dem Nichts ein idyllischer Kleinod geschaffen. Natürlich konnte dieses nur dank bestehender Rebflächen geschehen. Spezialisiert hat man sich nur auf eine Rebsorte. Der Grund ist durch die beonderen Gegebenheiten des Bodens ein Hauptmerkmal. Da das Land hier leicht säurehaltig ist, wird nur Chardonnay angebaut. Das aber sehr erfolgreich. Im Laufe der Zeit sollen es einmal ca. 20.000 Flaschen des leckeren Tröpfchens werden. Der Ausbau geschieht 12 Monate in französischen Barrique. Das gibt ihm den fruchtigen und harmonischen Geschmack der leicht an Mangos erinnert.


Vinyes i Bodegues Miquel Oliver 

Carrer Font, 26
07520 Petra
Tel.:  971 561 117

Eigentümer:  Pilar Oliver and Jaime Olivella

Auf insgesamt fast 40 Hektar verteilt auf Petra und Manacor wird hier seit 1912 Wein angebaut. Fast 140.000 Liter der besten Rebsorten wie Moscatel, Callet, Premsal, Cabernet Sauvignon sowie Merlot werden hier verarbeitet.

Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr und von 15:30 bis 18:30 Uhr. Im Juli und August nur Montag bis Freitag, 08:00 bis 15:00 Uhr.

Führungen werden in mehreren Sprachen angeboten und beinhalten selbstverständlich auch eine Weinprobe. Für größere Gruppen empfiehlt sich eine Vorankündigung.

2012 feiert das Weingut sein hundertjähriges Bestehen. Jeder Wein von Miquel Oliver hat seine ganz eigene Identität, eigenen Stil und Charakter. Wer das Weingut besucht, wird Menschen treffen, die durch ihre Arbeit und ihren Enthusiasmus und durch jeden Wein, den sie machen, eine tiefe Leidenschaft teilen.


Vinyes Mortitx 

Ctra. Pollenca
Lluc, Km 10,9
07315 Escorca
Tel.: 971 182 339

Seit 5 Jahren  wartet das Weingut mit sehr guten neuen Weinen auf.  Auf den 20 Hektar Ländereien der Finca von Mortitx gibt es schon etwas besonderes zu genießen. Das liegt auch am geologisch wesentlich älterem Boden als im sonstigen Mallorca. Dazu kommt dann noch ein härteres und extremeres Klima. Dieses eigene Mikroklima bringt Trauben mit Eigenschaften hervor, die man sonst an keinem anderen Ort der Welt finden kann.

Begonnen wurde der Bau der Kellerei Vinyes Mortitx im Jahr 2005. Alles wurde mit modernster Technologie ausgerüstet. Man will seine Weine unter den allerbesten Bedingungen herstellen um somit auch die höchstmögliche Qualität zu erreichen. Als erste Phase des Anbaus wurden bislang etwa 10 Hektar mit fast 40.000 Rebstöcken bepflanzt und zwar mit edlen Sorten wie Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon und Monastrell zur Rotwein-Herstellung, ausgewählt mit dem Ziel, einen Wein mit starker Persönlichkeit und einem unleugbaren mediterranen Charakter zu kreieren.


Viticultors Ecologics Son Vell



Finca Son Vell, 07509 Son Macià (Manacor)
Telefon: 679313138
Email: info(at)sonvell.com

Wie macht man aus einer alten Molkerei, die der Großvater bereits betrieb, ein modernes Weingut? Diese Frage kann Ihnen am Besten Toni Sureda beantworten. Seine Vision „Ordentliche Weine zu vernünftigen Preisen“. In mühevoller Arbeit und mit seiner Hände Kraft hat er nicht nur den Umbau geschafft, sondern durch seinen Einsatz werden hier ökologisch produzierte Weine an Freunde, Nachbarn und andere Weinliebhaber verkauft. Seine beiden Rotweine Vi Corrent und Son Vell haben Anteile von Fogoneu, ein seltene und nur auf Mallorca zu erntende Traube.


Weingut Armero i Adrover

Carrer Camada Reial s/n 1a Vuelta
Apartado Correos 58
07200 Felanitx

Tel.:  971 827 103

1992 von Luis Armero gegründet mit insgesamt ca. 40.000 L. Jahresproduktion. Hauptsächlich werden Cabernet Sauvignon, Merlot, Chardonnay und Callet angebaut.

Das Weingut kann nach Voranmeldung besichtigt werden. Bitte vorher anrufen.Luis Armero und seine Frau eigneten sich selbst die fundierten Kenntnisse zum Weinanbau an und schufen dadurch den Grundstock um ein eigenes Weingut zum Erfolg zu führen. Hier wird genau analysiert und selbst das kleinste Detail wird durchleuchtet. Die Tradition sowie auch Neues zu erproben zeichnen seine Weine aus.

Seit einiger Zeit gibt es eine Zusammenarbeit mit einem deutschen Weingut, das den Weg auf den deutschen Markt geebnet hat. Der Fleiß und ungebrochener Enthusiasmus von Luis Armero werden mit Sicherheit noch viele neue und bestimmt auch weitere erstklassige mallorquinische Weine auf den Markt bringen.


Weingut Castell Miquel



Carretera Alaró/Lloseta km 8.7
07340 Alaró, Mallorca
Tel.: 971 510 698

Auch ein erst kürzlich eröffnetes Weingut ist das von Pharmaunternehmer Prof. Dr. Michael Popp. Seit 2005 werden hier auf 22,5 Hektar in Porreres, Alaro und Binissalem bereits mehr als 70.000 Liter Rot- Rose- und Weissweine produziert.

Eine Führung und Besichtigung kann vom 1. April bis Ende Oktober von 16.00 bis 20.00 stattfinden. Eintritt 5,00 € pro Person.

Durch die drei verschiedenen Bodenarten in den Anbaugebieten besteht eine grosse Vielfalt von Sorten. Dank der Terrassen verfügt Castell Miquel über ein reiches Mikroklima, das ideal für die Reben ist. Es zieht Insekten und Organismen an, die die Böden wiederum auf natürliche Weise mit Nährstoffen versorgen. Eine weitere Besonderheit der Castell Miquel Weine ist der außergewöhnliche Verschluss: Die Flaschen werden mit einem Glasverschluss statt mit den traditionellen Korken verschlossen. Der Eigentümer gibt Glas den Vorzug, weil es keinerlei Einfluss auf das Aroma hat.


Weingut Es Verger

S'Hort d'Es Verger s/n
07190 Esporles
Tel.: 971 619 220

Seit 2000 gibt es auf 5 Hektar in Esporles und Santa Maria del Cami das Weingut von Miquel Fullana. Die Rebstöcke in Santa Maria sind jedoch bereits 60 Jahre alt. Im Jahr liefert die Bodega ca. 15.000 Flaschen.

Für Besucher ist das Weingut am Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Die Familie war sich einig, dass die mallorquinische Mantonegro-Traube die Basis der Weine werden sollte und dass sie eine begrenzte Menge Wein in höchster Qualität keltern wollte. Es Verger ist ein sehr gepflegtes Weingut und die Besitzer lassen den Weinstöcken Zeit sich zu erneuern und zu regenerieren. Darüber hinaus begünstig die Lage des Weinguts, 450 Meter über dem Meeresspiegel, dank des einmaligen Mikroklimas den ökologischen Weinbau. Als Besonderheit stellt das Gut auch ein hervorragendes Olivenöl her. Es ist bekannt unter der Herkunftsbezeichnung „Oli de Mallorca„ und ein unbedingtes Muß für die gehobene Küche.


Weingut Son Artigues  

Camino de Son Artigues
07260 Porreres
Tel.:   971 181 314


Eigentümer Marc Gayda, gegründet 2004, 10 Hektar Anbaugebiet, ca. 20.000 Liter Jahresproduktion.

Callet, Merlot, Syrah, Prensal und Macabeo werden hier angebaut. Das Ergebnis sind Weine mit Potential. Zunächst wurde nur für den Hausgebrauch angebaut, aber bereits nach nur 20 Jahren begann man mit der kommerziellen Nutzung. Das Weingut wuchs langsam Stück für Stück und so konnte man einem breiteren Publikum seine Weine präsentieren. Die Weine werden als anspruchsvoll und mit eigenem unverwechselbaren Charakter beschrieben.


Weingut Son Prim 

Celler de Son Prim
Crta. Inca-Sencelles km 4,8
07140 Sencelles
Tel.:  971 872 758

Gegründet wurde Son Prim im Jahr 2004 von Jaime Llabres. Auf einer Fläche von 6 Hektar wird angebaut. Das Ergebnis sind ca. 50.000 Liter feinster Rot- und Weisswein.

Weinverkostungen und Besichtigungen sind jederzeit nach vorheriger Anmeldung ab acht Personen möglich (ab 5€ pro Person)

Weißer Wein aus roten Trauben

Der Besitzer geht ungewöhnliche Wege. Jaime Llabres war einer der ersten der einen weißen Wein aus roten Merlot-Trauben kelterte.


Weingut & Bodegas José L. Ferrer

Conquistador 103
07350, Binissalem
Tel.: 971  511 050

Der jetzige Eigentümer Jose Luis Ferrer und die Önologen Ernesto Navas und Arnau Galmes sind zuständig für die Produktion von ca. 850.000 Flaschen des edlen Traubensaftes. Bereits seit 1931 wird auf 92 Hektar in Binissalem Wein angebaut.

Manto Negro, Cabernet, Moscatel, Callet, Blanco Moll, Tempranillo oder Merlot werden angebaut.

Führungen gibt es ab 5 Personen die am Ende eine Weinprobe beinhalten. Täglich Montags bis Freitags 11.00 bis 16.30 Uhr, Der Eintrittspreis beträgt 6 €. Der Verkauf ist durchgehend von 09.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Ein Pionier des Weinanbaus war der Großvater des heutigen Inhabers. Bereits mit 22 Jahren war Wein seine grosse Leidenschaft. Die Entschlossenheit seine Weinberge erfolgreich zu machen, verdankt das Gut heute seinen guten Ruf. José Luis Roses Ferrer, besitzt die gleiche Leidenschaft wie sein Großvater, wenn es um die Welt des Weins geht. Seine Leidenschaft spiegelt sich in der Sorgfalt wieder, mit der jede einzelne Flasche Wein produziert wird. Für José Luis selbst jedoch ist die größte Auszeichnung die, wenn Weintrinker seine Weine schätzen und genießen.


4Kilos Vinícola s.l.
                                                      
1a.Volta, 168/Puigverd
07200 Felanitx    
Tel.: 971 580 523


Im August 2006 begann die Geschichte der Bodega 4Kilos von  Francesc und Sergio Caballero Grimalt auf Mallorca.

Francesc Grimalt ist Winzer mit Leidenschaft und aus Passion und er war ehemaliger Partner von der Bodega Anima Negra. Bekannt geworden ist er für die Rettung der autochthonen Rebsorte Callet. Gleichzeitig ist der Winzer aber auch ein Musiker, Gründer und Co-Direktor des Festivals für elektronische Musik und multimediale Kunst SONAR. Es ist eines der renommiertesten Festivals für elektronische Musik und multimediale Kunst welches in Barcelona regelmäßig jedes Jahr stattfindet.

Der Name "4Kilos" hat aus der Höhe der gesamten Investition in Peseten (4 Millionen) seinen Ursprung. Ende September 2006 wurden dann in einer Garage eines Freundes mit wenigen Mitteln der erste Wein produziert.

Seine Arbeit im Weinkeller ist nicht festen Regeln unterworfen und ändert sich jedes Jahr in Abhängigkeit von der Art der Kultur der Traube. Die angebauten Sorten sind Callet, Cabernet Sauvignon, Französisch Fogoneu, Merlot, Mourvèdre und Syrah.


7103 Petit Celler

Carrer Fra Albert Borguny, 1
07320 Santa Maria del Camí

Telefon: 644 32 89 58

Zwei mallorquinische Winzer haben an ein altes Flächenmaß (Cuarterada) von Mallorca gedacht als sie ihre Bodega gegründet haben. Im schönen Ort Santa Maria del Cami sind die beiden zwar nicht alleine mit Weinen ansässig, aber ihre vordergründige Aufgabe sagen sie, ist vor allem im regionalen Marktbereich tätig zu sein. 

Tradition hat aber auch bei Sebastià Ordines und Pep Cànaves eine wichtige Aufgabe bei der Produktion leckerer Weine. Seit 2013 wird jedenfalls die Lese, von immerhin 10 Hektar, immer mehr in eigene Produkte geleitet.


Sicherlich gibt es noch mehr Bodegas auf Mallorca. Wenn Sie eines kennen welches in der Auflistung fehlt, bitten wir um eine kurze Info, wenn möglich auch den Namen u. m. .

Unsere Auflistung von meist fachlichen Begriffen aus dem Weinanbau ist bestimmt noch ausbaufähig. Ich freue mich immer wenn Besucher meiner Seite mir solche Tipps über " Kontakt " mitteilen
.


Wer mitreden will......

Abgang = Die anhaltende Empfindung der Aroma- und Geschmacksstoffe nachdem der Wein geschluckt wurde, abocado = lieblich, añejo = alt, barrica = Fass, Batonage = Das aufrühren der Hefe im Fass, blanco = weiss, bodega = Weinkellerei, bodeguero = Besitzer einer Bodega, brut = sehr trocken. Diese Bezeichnung ist nur bei Schaumwein gebräuchlich, cepa = Rebe, Rebsorte, Cooperativa = Winzer-Genossenschaft, cosecha = Jahrgang, criado por = ausgebaut durch, crianza = Ausbau, dekantieren = Umfüllen des Weines aus der Flasche in eine Karaffe, dulce = süss, dolç = katalanisch für süss, embotellado por = abgefüllt durch, espumoso = Schaumwein, Gran Reserva = Der am längsten im Fass und Flasche gereifte Rotwein oder Cava, Önologie = Wissenschaft vom Wein und Weinbau, rosado = Rosé, Roséwein, sec, seco = trocken, semiseco = halbtrocken, tinto = rot, Rotwein, vendimia = Weinlese, Vendimia Tardia = Spätlese, Vendimia = Lese, viña, viñedo = Weinberg, Weinlage, vino = Wein, Vino de la mesa = Tafelwein, Vino de la tierra = Landwein, Xampán = Katalanisch Schaumwein, vino corriente = Alltagswein


 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 538642 Besucher auf unserer Mallorca-Seite