Mallorca alles inklusive
  Illetas
 

Illetas 


Größere Kartenansicht


Nahe Portals Nous, dem Ort wo sich die Schönen und Reichen treffen, liegt der mittlerweile begehrte und ebenso beliebte Ferienort Illetas. Vielleicht gerade weil er so exklusiv ist, ist er auch nicht ganz einfach zu finden. Will man etwa unter sich bleiben? Die Wege dorthin sind jedenfalls typisch mallorqui beschildert. Aber wer suchet der rostet auch nicht.... oder so ähnlich

Das kleine Örtchen ist noch fast komplett vom Massentourismus verschont geblieben. Individualtouristen allerdings zieht es hier gerne hin. Die meisten der örtlichen Beherbergungsbetriebe haben vier Sterne. Der Ort ist dadurch eher etwas für gutsituierte Singles, Familien oder Paare geeignet. Dann allerdings entdeckt der Gast einen sehr charmanten Ort, vielleicht sogar ein wenig mit anderen Badeorten wie zum Beispiel Monte Carlo vergleichbar. (Klingt arrogant, ist nichtsdestotrotz aber passend).

Schöne Aussichten
    
© Mallorca-alles-inklusive

Der Riesenvorteil Illetas liegt hauptsächlich in der Nähe zur Hauptstadt Palma. Optimal für Menschen, die hier ständig leben. Ein Einkaufsbummel in Palmas Altstadt ist immer wieder ein Erlebnis und man findet bestimmt wieder neue Kaufobjekte. Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt gibt es jede Menge zu entdecken oder der Besucher geht in den angesagtesten Stadteilen abends einfach nur nett aus. Der Strand allerdings ist sehr übersichtlich, um nicht gleich "klein" zu sagen. Die Briten haben ihn mal zum Schönsten der Insel gewählt.

Die Küste ist auf jeden Fall wesentlich felsiger und mit kleineren Buchten und Einschnitten versehen als in anderen Gegenden. Schön ist es aber, dass wenigstens einige davon einen weissen Sandstrand haben. Das Wasser ist wie fast überall herrlich klar und türkisfarben. Die Felsen werden gerne angeschwommen und auch Schnorchler nutzen die kleine Insel, um von hier ihre Exkusionen unter Wasser zu starten. Eines wissen nämlich die Wasserfreunde, es gibt eine Menge zu sehen und zu entdecken unter Wasser.


Im Ort selber gibt es nicht so viele Geschäfte – aber die wenigen die es gibt, bieten exklusive Mode und andere hochwertige Waren an. Alles sehr schön, aber alles auch nicht ganz preiswert. Die Restaurants haben sich dadurch auch eher im oberen Preissegment angesiedelt. Die Auswahl ist gut und der Gast hat während des Schlemmermahls einen fantastischen Blick über die gesamte Bucht von Palma.

Noch mehr schöne Aussichten
   
© Mallorca-alles-inklusive

Wer abends aber tobendes Leben erwartet, ist hier falsch. Zwar bieten einige der Hotels am Abend Animation an, aber ansonsten ist eher tote Hose. Eine besondere Lokalität sollte hier allerdings erwähnt werden: Es ist der Virtual Club. 2017 ist der möndäne Club zur erfolgreichen Puro Group gestossen. Nun sucht man besser nach dem neuen Namen "Puro Beach Illetas." Natürlich wie sonst auch in einem hell leuchtenden Weiß. Einen ganz außergewöhnlichen Blick bietet der Club allein schon wegen seiner Lage. Dazu gehören auch: Ein Restaurant, eine Terrassenbar, Strand, Oase und diverse Ruhezonen zum Relaxen. Es stehen 109 Sonnenliegen, 4 balinesische Betten, und 3 “Nomad”-Betten für die Gäste bereit. An einem Hang gelegen, ist er am Tage etwas für Gäste die einen hohen Anspruch an das Besondere haben. Am Abend verwandelt sich der Club manchmal in eine angesagte Partiezone. Asien Full Moon oder White Full Moon Parties gehörten bereits zum Angebot.

Wer eine ruhige, anspruchsvolle Umgebung in der Nähe von Palma sucht, der sollte Illetas unbedingt für seinen Urlaub in Erwägung ziehen.

Kristallklares und türkisfarbenes Wasser und ein feiner weißer Sandstrand laden in der Cala Comtesa südlich von Illetes dazu ein, hier einen abwechslungsreichen und ausgiebigen Badetag zu verbringen. Eingerahmt wird die malerische Bucht im Südwesten der Bahia de Palma von Pinien und flach abfallenden Felsen. Schnorchler können entlang der Bucht auf Entdeckungstour gehen und auch andere Wassersportarten wie Wasserski, Bananaboot oder Tretboot fahren werden in der Hauptsaison angeboten. Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih sorgen für guten Komfort auf dem etwa 200 Meter langen und 50 Meter breiten Küstenstreifen. Einige Strandrestaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Der Fußweg vom Autoparkplatz zum Meer dauert etwa eine Minute, natürlich nur dann, wenn man einen freien Platz ergattern kann. Aber zum Glück kann man auch mit dem Bus den Strand gut erreichen.

Keine Wünsche offen lässt auch der feine weiße Sandstrand Platja d'Illetes. Der etwa 250 Meter lange und vielleicht 50 Meter breite Strand liegt geschützt in einer halbrunden Bucht, die von Hotels und Restaurants mit Aussichtsterrassen umgeben wird. Neben einem Tauchcenter werden in der Hauptsaison noch weitere Wassersporteinrichtungen angeboten, Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih sind ebenso selbstverständlich wie öffentliche Duschen, eine Strandwacht und eine Erste-Hilfe-Station. Die von Pinien und Sträuchern umgebene Bucht kann mit dem Bus oder mit dem Auto erreicht werden, der gebührenpflichtige Parkplatz liegt etwa zwei Gehminuten entfernt.

 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 538642 Besucher auf unserer Mallorca-Seite