Mallorca alles inklusive
  Llubi
 

Llubi


Größere Kartenansicht


Llubi ist ein kleines besinnliches Dorf ganz im Norden von der Insel im Gebiet "Plà de Mallorca". Alles ist hier häufig noch landwirtschaftlich ausgerichtet und hat seinen natürlichen Charme bewahrt. Auch wenn Llubi mit seinen ca. 2300 Einwohnern ein wenig verschlafen wirkt, ist es doch ein typischer Ort auf der Insel mit seinen engen Gassen und kleinen Gärten. Die meisten Häuser sind in der inseltypischen traditionellen Bauweise erstellt worden. Die Einwohner des Ortes nennen sich Llubiner bzw. Llubinera.

   
© Mallorca-alles-inklusive

Der Tourismus hat hier noch nicht das Bild des Ortes verändert, so dass ihr kleines und gemütliches Landleben weitgehend erhalten geblieben ist. Gleich neben der Kirche bietet das Hotel und petit Restaurant Ca`n Perico schmackhafte Köstlichkeiten an. Für Urlaubsgäste stehen 3 Zimmer bereit.

Iglesia Parroquial de San Feliu
   
© Mallorca-alles-inklusive

Wenn Sie das typische Mallorca mögen, gehen sie geruhsamen Schrittes durch die alten Straßen und Gassen, sehen Sie sich den Ort an und schnell werden Sie sich nicht mehr nur als ein Besucher fühlen. Ein besonderer Charme, der einigen anderen Orten auf Mallorca leider abhanden gekommen ist. Die typische Landschaft bietet für jeden viel Freiraum. Speziell auch für Fahrradtouristen, denn es gibt herrliche Strecken zu entdecken und idyllische Landschaften zu sehen. Vielleicht fahren Sie einmal die Landstrasse nach Sineu entlang. Entdecken Sie Überreste der Talayotzeit. Rechts von der Strasse steht ein kreisförmiger, recht gut erhaltener Talayot mit Namen "Conjunto des Racons". Sein Portal hat eine Höhe von fast 5 Metern.

Ein paar Bars, Restaurants und Geschäfte zum täglichen Einkauf sind vor Ort und mit ein paar Brocken spanisch und einem Lächeln im Gesicht kommt man sich schnell etwas näher. Di
e Església San Miquel und die alten Mühlen im Ort unterstreichen noch den ländlichen Charme dieser Gemeinde.

   Rathaus                             Turm mit Wächter                               Mühle
    
© Mallorca-alles-inklusive

Wenn Sie in der Gemeinde unterwegs sind, fallen Ihnen bestimmt auch die vielen Getreideanbauflächen auf. Llubi und die Ebene Plà de Mallorca sind auch ein wenig die Kornkammer Mallorcas. Genau wie in anderen Teilen der Insel, finden wir natürlich auch viele Mandelbäume und schon von weitem sichtbare Orangenbäume. Stolz ist man in Llubi außerdem auf die besten Kapern der Insel.

In den meisten Küchen kommen Kapern nur als Beilage oder Tapas auf den Tisch. Die etwa zwei bis drei Zentimeter großen Kapernfrüchte werden manchmal auch als Kapernäpfel oder Kapernbeeren bezeichnet. Man kann sowohl die Frucht als auch die Knospen in Essig oder Öl eingelegen. Achten Sie beim Kauf auf die Größe der Exemplare. Die kleineren werden „Finos“ genannt und sind auch hier die bessere Qualität.

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Ermita del Sant Crist. Diese Einsiedelei befindet sich etwas außerhalb des Ortes auf einer Anhöhe und stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Ermita del Sant Crist del Remei
       

   
© Mallorca-alles-inklusive

Ein schönes und vor allem restauriertes altes Wegekreuz aus dem 17. Jahrhundert kann man in Llubi ebenfalls bei einem Spaziergang entdecken.

In Llubi und um Llubi und um Llubi herum
   
© Mallorca-alles-inklusive

Wandern Sie doch einmal die Cami de Sa Canastreta entlang. Sie werden zu der schönen Ermitage del Sant Crist kommen. Gönnen Sie sich eine kleine Pause und geniessen Sie die einzigartige Umgebung. Wenn Sie weiter gehen, gelangen Sie an den einsam gelegenen Bahnhof vom Ort. Man mag kaum glauben, dass von hier ein reger und regelmäßiger Zugverkehr stattfindet. Kurz vor Ankunft eines Zuges füllt sich der Bahnhof aber sehr schnell. 

Bahnhof                                   Typisches Gatter                              Max und Moritz
   
© Mallorca-alles-inklusive

Wenn Sie weiter gehen, können Sie dann mit ein wenig Glück auch diese beiden Gesellen finden und werden vielleicht genau so freundlich von ihnen empfangen wie ich es wurde. Am Torrent de Vinagrella geht es dann an der Straße entlang wieder zurück in das Dörfchen. Wer den Ort in eine anderen Richtung verläßt kommt unweigerlich am Rotonda (Kreisverkehr) vorbei. Wie soviele andere Kreisel hat auch dieser Verkehrspunkt ein schönes Motiv in seinem Mittelpunkt. Diesen und besonders schöne andere Rotondas können Sie in meiner Diashow hier anschauen.

Rotonda mit Rundbogen

© Mallorca-alles-inklusive

Vielleicht sind Sie in Llubi wenn gerade der Wochenmarkt stattfindet. Es lohnt sich, die vielen verschiedenen Stände und Waren anzusehen. Geniessen Sie mit allen Sinnen. Immer dienstags findet der Markt an der Placa de la Carretera statt.

Wer den Ort aber am 18. November 2012 besucht, kommt genau richtig, um die Honigmesse
"Fira de la Mel" mitzuerleben. Für Imker ist Llubi dann das Mekka Mallorcas. Der Besucher erfährt alles rund um die Bienenzucht und am Ende weiss der Interessierte genau, was und wie es die fleissigen Bienchen so treiben. Jede Menge Aussteller zeigen ihre Produktvielfalt an diversen Honigsorten, Bienenwachs, Imkereiutensilien und anderen Produkten im Zusammenhang mit dem goldfarbenen Naturprodukt. Sie werden erstaunt sein, wofür Honig alles gut sein kann. Oder erleben Sie die verschiedenen Geschmacksrichtungen dieses süßen Bienenproduktes. Probieren Sie einmal Sobrassada mit Honig. Erstaunlich, erstaunlich ist meine Meinung.

Feste in Llubi:

17. April die Festa de s'Ermita


Sant Feliu das Patronatsfest wird jeden 1. August gefeiert


 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 528851 Besucher auf unserer Mallorca-Seite