Mallorca alles inklusive
  Pina
 

Pina 


Größere Kartenansicht

Eine Symphonie der Ruhe und Geborgenheit. Fernab von dem Trubel in einem ganz anderen Mallorca liegt dieser unglaublich friedvoll wirkende Ort Pina. Man fühlt sich in eine andere Zeit zurück versetzt wenn man die kleine Siedlung im südwestlichen Inland der Baleareninsel Mallorca besucht. Verwaltet wird dieses Fleckchen Erde von der Gemeinde Algaida und es leben knapp 540 Einwohner in dem Ort. Die übergeordnete Region heißt Plà de Mallorca. Hier ist man Mensch, hier darf man es sein.

Die Ortschaft ist durchzogen von prunkvollen Grünflächen, die geradezu zu einem gemütlichen Bummel durch die Straßen einladen. In Pina findet man fernab vom Massentourismus noch das ursprüngliche mallorquinische Leben, mit seiner wunderbaren Kultur und seinem atemberaubenden Flair. Für Langzeiturlauber befindet sich im Zentrum des Ortes alles, was das Herz begehrt, wie z.B. Supermärkte, eine Bank, ein Bäcker und verschiedenste Bars und Restaurants.

Unter anderem auch das Restaurant "Es Moli de Pina", das sich, wie der Name schon sagt, in einer alten Mühle niedergelassen hat. Hier kann man in einer äußerst romantischen Umgebung eine der vielen spanischen Leckereien genießen.

In nur einer viertel Stunde haben Urlauber die Möglichkeit, die Küste der Insel zu erreichen, um sich dort für einen der vielen tollen Strände zu entscheiden. Auch unter Wanderern und Radfahren hat der Ort an Beliebtheit gewonnen. Jeden Dienstag findet auf dem Hauptplatz von Pina ein Wochenmarkt statt, hier können Touristen frische Lebensmittel oder schöne Souvenirs erwerben.

Die Kirche ist für Mallorca etwas Einzigartiges. Erbaut wurde Sie im Jahr 1856. Nur in diesem Gotteshaus wurde der gesamte Innenraum von Hand bemalt. Das alleine war genug Grund für meinen Besuch.

 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 511978 Besucher auf unserer Mallorca-Seite