Mallorca alles inklusive
  Sant Jordi
 

Sant Jordi

Größere Kartenansicht


Meistens wird dieser Stadtteil von Palma de Mallorca von den Urlaubern der Insel übersehen. Kaum einer der vielen Besucher die mit einem Mietwagen unterwegs sind macht den Umweg in dieses kleine Örtchen. Was soll es denn schon so nah am Flugplatz zu sehen geben, fragt sich der ein oder andere Tourist bestimmt. Hotels sind ebenfalls nicht zu finden, nur einige wenige Ferienwohnungen bieten den gewünschten Komfort im Urlaub.

Von weitem sieht man aber schon den Kirchturm der Esglesia de Sant Jordi. Der heilige Georg (Jordi) wird hier besonders verehrt. Wen wundert es bei dem gleichen Namen des Ortes. Die Georgsverehrung im Mittelalter war weit verbreitet und erfreute sich bei den Gläubigen großer Beliebtheit. Eine Variation der Legende handelt von einem Drachenkampf und die Errettung einer Prinzessin. Als Schutzpatron erlangte er auf Mallorca ebenfalls eine beliebte Berühmtheit.

Esglesia de Sant Jordi
 
© Mallorca-alles-inklusive

Die entsprechende Kirche kann der Besucher nicht verfehlen. Am höchsten Punkt der schnurgeraden Hauptstrasse ist sie nicht zu übersehen. Am 23. April ist der offizielle Gedenktag. Traditionell ist es aber auch der Tag der Verliebten und der Tag des Buches. Als Zeichen der Wertschätzung und Zuneigung schenkt der Mann an diesem Tag seiner Frau oder seiner Freundin eine rote Rose und die Frauen schenken den Männern ein Buch.  

La Carretera
   
© Mallorca-alles-inklusive

Fazit: Man kann aber man muß denn Ort nicht unbedingt gesehen haben. Es ist halt ein weiterer Stadtteil von Palma de Mallorca der zur Vollständigkeit hinzugefügt wurde. Mit der Linie 31 ist der Ort an das öffentliche Nahverkehrsnetz angeschlossen. Etwa einmal die Stunde wartet der Bus an der Kirche auf neue Fahrgäste.



 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 538443 Besucher auf unserer Mallorca-Seite