Mallorca alles inklusive
  Selva
 

Selva


Die Gemeinde Selva liegt im Nordwesten von Mallorca und hat gerade einmal rund 3.700 Einwohner. Die kleine Gemeinde, die in Richtung Westen 20 km und in Richtung Norden 50 km von der Küste entfernt ist, bekommt vom großen Tourismusrummel zum Glück sehr wenig mit. Der Ort mit seinen freundlichen Einwohnern hat sich seinen Ursprung erhalten und man genießt die Ruhe. Schon im 11. Jhdt. wurden Teile der Gemeinde schriftlich erwähnt.



© Mallorca-alles-inklusive

Schon von Weitem ist mir die wahrscheinliche Hauptattraktion der Gemeinde aufgefallen. Die gotische Pfarrkirche Església Sant Llorenc zählt zu den ältesten Gotteshäusern auf der Insel. Ihre imposante Freitreppe liegt direkt an einem kleinen Gemeindeplatz. Eine neben der Kirche liegende kleine weitere Treppe machte mich allerdings aber auch neugierig auf das was es noch alles zu sehen gibt. Bei 34 Grad im Schatten eine nette kleine Belastungsprüfung. Aber oben angekommen wird der Besucher entschädigt. Auch wenn das Cafe Restaurant Parc nicht geöffnet hatte, bin ich doch auf einen interessanten Brunnen und einige andere schöne Fotomotive gestoßen. Übrigens habe ich erst hinterher erfahren, dass der Platz "Mirador de la Serra de Tramuntana" heißt. Und er hat seinen Namen zu Recht bekommen.




© Mallorca-alles-inklusive

Nach dem Abstieg noch schnell eine kleine Rast in der kleinen Cafeteria eingelegt, die direkt am Platz vor der Kirche ihre Tische aufgebaut hat.
Selten habe ich ein so gutes Aqua con Gas auf der Insel getrunken. Und nachdem ich meine Rechnung beglichen hatte, war ich doppelt angetan. Ein freundlicher kleiner Hofhund begleitete mich noch fast bis zum Wagen. Idylle pur und versprochen, ich werde bestimmt mal wieder vorbeischaun.

Wer ein wenig mehr Zeit mitbringt, kann weitere schöne und interessante Dinge entdecken. Suchen Sie z. B. das Creu de Valella (1710), das Creu de sa Plana (14.Jhdt.) oder die Moli Nou aus dem 18. Jhdt.. Vielleicht finden Sie auch
den El Telegrafo Optico, einen schönen Wach- und Benachrichtigungsturm aus der Mitte des 18. Jhdts.. Unbedingt sollten Sie auch noch zur Ermita de Crist Rei gehen. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, während einer der beliebten Aufführungen der Folkloregruppe "Aires de Muntanya" im Ort zu sein. Dann erleben Sie traditionelle mallorquinische Tänze in ihrer ganzen Vielfalt.

Creu de Valella                    Ermita de Crist Rei                  El Telégrafo Óptico
 

Ansonsten gibt es um Selva herum allerdings nicht vieles zu besichtigen, außer natürlich die wunderschöne Landschaft um die Gemeinde herum. Wir befinden uns ja auch in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet. Ein Tagesausflug lohnt sich also auf alle Fälle, um die traumhaft schöne Umgebung und die Ursprünglichkeit des Dorfes mal genauer in Augenschein zu nehmen.

Vielleicht fahren Sie zu den Fiestas in den Ort. Gefeiert wird zum einen die "Fira de Ses Herbes". Immer am 2. Wochenende im Juni findet dieses Kräuterfest statt. Und auch das hiesige Patronatsfest "Sant Llorenç" ist einen Besuch wert. Am 10. August sollte man dann den Ort besuchen. Jeden Mittwoch vormittag findet hier ein kleiner Wochenmarkt statt.

Wer mehr über Selva informieren möchte, kommt mit einem Click direkt auf die Seite des Rathauses von Selva
 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 511971 Besucher auf unserer Mallorca-Seite