Mallorca alles inklusive
  Soller
 

Soller


Größere Kartenansicht

An der Nordküste von Mallorca, etwa 4 km landeinwärts, liegt das kleine und wohlhabende Städtchen Soller. Durch die umliegenden Berge geschützt, liegt Soller im wohl fruchtbarsten Tal von der Insel und wird deshalb auch "Jardin de Mallorca" genannt. Der Besucher findet Zitronen und Orangen, Oliven und Mandeln. Ein Landstrich, der zu Zeiten der Erschaffung der Insel mit etwas ganz besonderem ausgestattet wurde. Die Blüten der Bäume und die Fruchtbarkeit des Tales verwandeln das Gebiet in einen wahrhaften Garten Eden.

Exotisch, aussergewöhnlich und rätselhaft


© Mallorca-alles-inklusive

Dieses Mal hat es sogar gereicht den Garten von Soller zu besuchen. Kein Opfer und keine Schweissperle waren uns zu viel um den weiten Weg zu gehen, aber ein wenig enttäuscht waren wir leider schon. Es war wohl doch nicht die richtige Jahreszeit um die umfangreiche Pflanzenwelt in ihrer vollen Pracht blühen zu sehen.

Jardí Botànic de Sóller

  
© Mallorca-alles-inklusive

Trotzdem sind einige schöne Schnappschüsse entstanden und ein weiteres Vorhaben diesen Garten noch einmal im Frühjahr zu besuchen steht fest. Aber zum Glück, es gab ja noch einige andere schöne Ziele, die wir vorher noch nicht besichtigt hatten.

In Soller und um Soller und um Soller herum
   
   
© Mallorca-alles-inklusive

Der Ort lässt sich auch mit der historischen Eisenbahn anfahren. Manche nennen ihn den Roten Blitz, andere auch den Orangenexpress. Wer auf der Insel seinen Urlaub verbringt, unternimmt fast mit absoluter Sicherheit irgendwann auch die etwas rumpelige Fahrt von Palma durch die wunderschöne Landschaft bis hin nach Soller.Die Abfahrtzeiten und die verschiedenen Fahrtarife findet Ihr jetzt auch bei uns.

  
Fahrplan und Tarife

Eisenbahn (April bis Oktober)

Palma - (Bunyola) - Sóller

 

Sóller - (Bunyola) - Palma

 

10:10

10:50

12:15

13:30

15:10

19:30

(10:35)

(11:15)

(12:40)

(13:55)

(15:35)

(19:55)

 

 

 

 

09:00

10:50

12:15

14:00

18:30

(09:25)

(11:15)

(12:40)

(14:25)

(18:55)

 

 


Eisenbahn (Februar, März, November, Dezember)

Palma - (Bunyola) - Sóller

 

Sóller - (Bunyola) - Palma

 

10:30

12:50

15:10

18:00

(10:55)

(13:15)

(15:35)

(18:25)

 

 

 

09:00

11:40

14:00

17:00

(09:25)

(12:05)

(14:25)

(17:25)

 

 

 

Strassenbahn

Sóller - Port de Sóller

 

Port de Sóller - Sóller

 

08:00

09:00

09.30 **

10:00

10.35 **

11:00

11:25

12:00

12:30

13:00

13:25

14:00

14:30

15:00

15:30

16:00

16:30

17:00

17.30

18:00

18.30

19:00

19.30

20:30

 

08:30

09:30

10:00 **

10:25

11.00 **

11:25

12:00

12:30

13:00

13:25

14.00

14:30

15:00

15:30

16.00

16:30

17:00

17:30

18:00

18:30

19:00

19:30

20:00

21:00

         

     **   Nur Samstags                                                          

 

Tarife Eisenbahn

 

 

 

 

 

 

Residente
die DNI vorzeigen

Palma

 

Bunyola

 

  9,00 €

 

3,00 €

Bunyola - Palma

15,00 €

6,00 €

Sóller

16,00 €

7,00 €

Sóller - Palma

22,00 €

12,00 €

 

Sóller

 

Bunyola

 

  9,00 €

 

3,00 €

Bunyola - Sóller

15,00 €

6,00 €

Palma

16,00 €

7,00 €

Palma - Sóller

22,00 €

12,00 €

 

Bunyola

 

Palma

 

  9,00 €

 

3,00 €

Palma - Bunyola

15,00 €

6,00 €

Sóller

  9,00 €

3,00 €

Sóller - Bunyola

15,00 €

6,00 €

 

 

**Tarife Strassenbahn

Sóller

 

Port de Sóller

 

6,00 €

 

2,00 €

Cruce

3,00 €

1,00 €

 

Port de Sóller

 

Sóller

 

6,00 €

 

2,00 €

Cruce

3,00 €

 1,00 €

 

 ** Ticketverkauf in der Strassenbahn

 

Kombi Zug + Strassenbahn

Palma-Port Sóller-Palma

hin und zurück

 

Zug und Strassenbahn

 

30,00 €

 

13,00 €

 

 

 

 


Impressionen aus Soller

   
     
© Mallorca-alles-inklusive

Ein besonders sehenswertes Ausflugsziel ist die Pfarrkirche Sant Bartomeu. Diese historische Kirche aus dem 18. Jahrhundert hat eine der beeindruckendsten Fassaden auf Mallorca. Noch mehr chlerales findet der Wanderer wenn er seinem Hobby nachgeht. Die Wallfahrtskirche Santa Maria del Olivar und die kleine Naturkapelle (Capellata) ist einer der beliebtesten Anlaufpunkte in der Nähe von Soller.

Kirche von nah, ganz nah und sehr nah
   
   
© Mallorca-alles-inklusive

Das ortsansässige Museum Casa de Cultura ist eine Ausstellung von einfachen und meist interessanten Gebrauchsgegenständen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Und es gibt auch noch das naturwissenschaftliche Museum, in dem Sie eine Sammlung von endemischen Pflanzen auf Mallorca sehen können.

   Pensionistas                      Esglesia con tren                       Playa de Soller
   
© Mallorca-alles-inklusive

Wer vielleicht denkt, dass Soller ein Ort der Muße und Besinnung ist, hat zu einem gewissen Teil auch recht. Die Herren auf dem Bild oben überlegen wohl gerade, ob man sich für eine aufregende Runde Domino zurückziehen soll oder ob der Gang ins nächst gelegende Cafe für die Siesta angebrachter wäre.

Wenn Sie ein wenig Zeit mitgebracht haben, schlendern Sie durch die romantischen Gassen des Ortes. Vielleicht entdecken Sie die "Sa
Fabrica de Gelats". Geniessen wie Gott in Spanien, (Frankreich passt ja nicht so ganz) so empfehlen wir dem Besucher auf jeden Fall ein Eis zu essen. Ein intensives Geschmackserlebnis können wir Ihnen versprechen. Und wenn die Hüften ein wenig runder werden sollten, wandern Sie einfach weiter zu einem der wunderschönen Museen des Ortes. 

Aber an einigen (vielen) besonderen Tagen im Jahr, steppt hier der Bär. Gefeiert wird in Soller, wie kaum in einem anderen Ort auf der Insel. Wenn als Beispiel im August die Esclatabutzes ihr Spiel treiben und aus dem Inneren der Erde in Soller einfallen, kann es besonders heiß werden. Wenn nämlich die Teufel ihren Correfoc (Feuerlauf) starten, ist das nicht nur brennend interessant, sondern auch höllisch heiß. Am 24. August, dem Patronatsfest zu Ehren des heiligen Bartolome, sollte man sich als Urlauber dieses Spektakel nicht entgehen lassen.  

Salziges und andere Leckereien
  
© Mallorca-alles-inklusive

Eigentlich gehen die verschiedenen Feiern des Jahres bereits am 17. Januar los. Wie in anderen Orten auch wird San Antonio gefeiert. Segnungen vom Dorfgeistlichen für grosse und kleine Tiere finden statt. Vom Goldhamster bis zum edlen Ross, alles bekommt den Segen von oben. Reiterspiele gibt es meiner Kenntnis nach aber nur hier in Soller. Am Abend vorher werden an offenen Feuern die typischen Inselerzeugnisse Botifarrones und Sobrasadas gebraten und mit Freunden und Nachbarn gemeinsam bei einem Schlückchen Vino gegessen. Und weil es so schön war, gibt es das Gleiche am 20. Januar noch einmal. Dann aber zu Ehren des heiligen San Sebastian.

Kreisverkehrskunst in Richtung Port d`Soller
  

© Mallorca-alles-inklusive

Weiter geht es im Karneval (Februar/März) mit den Umzügen Sa Rua und Sa Rueta. Der erste ist für die Kinder und der zweite Umzug, bei dem es meistens lockerer zugeht, für größere Kinder. Aber egal ob groß oder klein, bei beiden Veranstaltungen sind die Beteiligten mit ihrem Herzen und ihrer ganzen Leidenschaft bei dem schelmenhaften Treiben mit dabei.

Als nächstes folgt die wichtigste Woche der Kirchengemeinde. Die Semana Santa, oder wie wir sagen würden, die Osterwoche. Mehrere Prozessionen begleiten diese Tage.

Auch bei Nässe immer eine Reise wert - Port de Soller

  
© Mallorca-alles-inklusive 

Der Leuchtturm "Far de Cap Gros" als Beispiel seien hier genannt. Zwar fanden wir auch hier keinen Zutritt aber die Bilder lohnten die Fahrt auf jeden Fall.

Die nächste Fira findet immer am 2. Wochenende im Mai statt. Dann wird 4 Tage gnadenlos gefeiert. Denn am Montag wird es wieder einmal laut in der Gemeinde Soller, genauer gesagt in Port d`Soller. Männer, Frauen und Kinder spielen die Invasion der Sarazenen nach, von der Landung im Hafen Port d`Soller bis zur endgültigen Verteidigung der Stadt. Mit bunten und phantasievollen Kostümierungen ausgestattet, werden drei bittere Kämpfe dann endlich auf der Plaza mit dem Sieg über die Eindringlinge abgeschlossen. Achten Sie auf Ihre Ohren, wer noch kein Tinnitus hat, kann ihn hier schnell bekommen. Mit Schüssen, die peitschend durch die Straßen hallen, explodierenden Feuerwerkskörpern und menschlichen Schreien, die durch Mark und Bein gehen, spiegelt sich die Freude und die Leidenschaft der Bewohner für ihre Stadt und die damit verbundene Zeitgeschichte wieder. Zum Schluss liegen sich Freund und Feind in den Armen und man verspricht sich, im nächsten Jahr wieder zu kämpfen. The same procedure as every year.

Und so sieht der Hafen von Port d`Soller in ruhigen Zeiten aus
   
© Mallorca-alles-inklusive

Um den 21. Juni herum werden am Strand Feuer angezündet, um den Sommeranfang zu feiern. Das nennt sich dann San Juan, bei uns wohl Mittsommernacht.

Am 29. Juni gibt es in Port d`Soller das Fest für den Schutzheiligen der Fischer, das Festival von San Pedro.

Im Juli feiern dann einige Stadtteile für sich ihr Fest. Die meisten sind zu Ehren der Virgen de la Victoria, die von den Sollerics sehr verehrt wird.

Am 24. August dann noch wie oben beschrieben das Patronatsfest.

Ein paar kulturelle Veranstaltungen runden dann das Jahr ab. Vielleicht findet man ja auch noch den einen oder anderen Grund um mehr oder weniger gemütlich ein Fest zu feiern.

Sehenswert:

- Jardi Botanic de Soller, Botanischer Garten mit einer Sammlung seltener oder vom Aussterben bedrohter Pflanzen.
- Museu Municipal, Museum das mit Antiquitäten und Relikten aus dem alten Soller angefüllt ist.
- Roter Blitz, historische Bahn die zwischen Palma und Soller verkehrt, schöne Panoramafahrt.
- Biniaritx und Fornalutx, zwei ursprünglich gebliebene Dörfer in der Nähe von Soller.

Restaurants, Bars, Discos

Restaurant Es Faro, ein beliebtes Restaurant mit herrlichen Blick über den Hafen von Port d`Soller
Restaurant Agapanto in Port d`Soller, tolle Bar und romantisches Restaurant, direkt am Meer
Restaurant Es Canyis, empfehlenswertes Restaurant direkt an der Promenade von Port d`Soller.


Wer mehr über Soller erfahren möchte nutzt den direkten Link zum Rathaus von Soller -
hier klicken

 Werbetrailer

 


 
  Seit dem 01.04.2012 waren bereits 512164 Besucher auf unserer Mallorca-Seite